Militärbauten in Thüringen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Militärbauten in Thüringen

    Danke Bernd für deinen Hinweis zu dem Buch.

    Militärbauten in Thüringen
    Studien zu Kasernenanlagen in Mitteldeutschland seit der Verabschiedung der Wehrverfassung des Deutschen Bundes 1821
    Arbeitshefte des Thüringischen Landesamtes für Denkmalpflege, Band 1/1998
    Dieter Zeigert
    Hrsg.: Thüringen, Landesamt für Denkmalpflege, Erfurt
    Thüringen, Landesamt für Denkmalpflege, Erfurt
    1998, , 336 S. m. 165 Farb- u. 50 SW-Abb. 30,5 cm, Gebunden
    VAW, B.H.
    ISBN 978-3-927879-94-2



    Inhalt
    Militärbauten sind gleichermaßen wie Industrie- und Eisenbahnarchitektur, wie Schul- und Verwaltungsgebäude reine Zweck- und Funktionsbauten. Sie wurden von alters her zu den verschiedensten Zwecken errichtet. Waren bis zum 18. Jh. Festungsanlagen maßgeblich bestimmend für das Militärbauwesen, so verlagerte sich dessen Funktionscharakter seit jener Zeit von den Defensionsbauten hin zu Friedensunterkünften, Ausbildung- und Versorgungsanlagen sowie später auch Kommunikationseinrichtungen. Dabei haben wachsende, in unterschiedlicher Art an die Gestaltung der Unterkünfte und die Ausstattung der Wohnbereiche gerichtete Ansprüche, die Art der Beweglichmachung der Truppe und ihre Ausrüstung die jeweilige Anlagenstruktur deutlich beeinflußt. Das Militärbauwesen der letzten zwei Jahrhunderte hat das Umfeld beeinflußt und eine Reihe von Baudenkmälern hinterlassen. Die vorliegende Monographie erfaßt die in Thüringen erhaltenen Militärbauten der letzten zwei Jahrhunderte, nimmt sie als Geschichtszeugnisse wahr und geht ihren Gestaltungsmerkmalen nach. Gleichermaßen werden grundsätzliche Entwicklungstendenzen in diesem Zeitraum aufgezeigt und die regionalen Gegebenheiten und deren Besonderheiten daran reflektiert. Der Schwerpunkt liegt auf denjenigen Militärbauten, die bis zum Ersten Weltkrieg entstanden sind.


    Danke und Grüße
    Thomas
Trauerband