7.2015: Versteigerung Grenzkompanie Neuenhof

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 7.2015: Versteigerung Grenzkompanie Neuenhof



    Appell des Jugendhilfeausschusses. Die für die Kita genutzte Kaserne wird versteigert. Umzug in die Schule zu teuer

    Die Zukunft des Kindergartens „Senfkorn“ in Neuenhof beschäftigte den Jugendhilfeausschuss.
    Er bekannte sich einmütig zum Erhalt der Einrichtung. Anlass für die Debatte war ein Antrag der Grüne/BfE-Fraktion im Stadtrat.
    Demnach soll das Gebäude der Grundschule im Ort, die zum Sommer aufgelöst wird, künftig für die Kita genutzt werden und dies so schnell wie möglich.
    Ziel sei es vor allem, das Schulgebäude für städtische Zwecke zu sichern, sagte Harald Lieske (BfE).

    Denn im beschlossenen Sparkonzept steht, dass die Schule nach ihrer Schließung verkauft werden soll. Die Stadt hofft auf mindestens 80 000 Euro Erlös.
    Zudem, so der Antrag, seien die Bedingungen für die Kita in der ehemaligen Grenztruppen-Kaserne nicht optimal, für die zudem Miete bezahlt wird.

    Im Ausschuss herrschte die Meinung vor, dass der Umbau der Schule angesichts dessen nicht leistbar ist.
    Dennoch müsse gehandelt werden. Denn die Kaserne steht Ende Oktober 2015 zur Zwangsversteigerung, für mindestens 256 000 Euro.

    TA Klaus Wuggazer / 21.07.15
    Danke und Grüße
    Thomas
Trauerband