Grenzausbildungsregiment Eisenach

Weitere Informationen

structures
01.10.1956 - 30.08.1961 Grenzpolizeibereitschaft
01.09.1961 - 14.03.1971 Grenzregiment 2
01.04.1961 - 29.10.1965 2.Ausbildungsbataillon
30.10.1965 - 20.07.1989 Grenzausbildungsregiment 11
21.07.1989 - 01.04.1990 Grenzausbildungszentrum 36
02.04.1990 - 9.1990 - Ausbildungsobjekt Grenzschutz Ost

Gebäude: 1934/35 I
Adresse: 5900 Eisenach, Ernst-Thälmann-Straße 94, PSF: 1204
Traditionsname: Theodor Neubauer (01.10.1964)
Objekt: Panzer Kaserne, 11 Massivbauten 3-Etagen, Haus der Grenztruppen, Kfz-Park/Halle, Schleppdach, Hundezwingeranlagen, Sturmbahn, Ausbildungsgelände
Einheiten:
1956: Grenzpolizeibereitschaft Eisenach
1961: Grenzregiment 2 Eisenach
1965: 2.Ausbildungsbataillon Eisenach
1971: Grenzausbildungsregiment 11
1989: Grenzausbildungszentrum 36



Aufnahme: 1936

Adresse: 99817 Eisenach, Ernst-Thälmann-Straße
Objekt: Massivbau 3-Etagen, Kfz-Park/Garagen
Nutzung:
1990: September: Ausbildungsobjekt Grenzschutz Ost
2001: Teilnutzung als Behördenzentrum



Aufnahme: 2005


Das Recht am Bild gehört: @FB-Eisenach , @lutz Jesswein
*mit Fragezeichen/Stern gekennzeichnete Stellen sind evtl. nur Gerüchte bzw. Fehlinformationen

Vorschaugrafik © GDI-Th


Weitere Informationen

Information of time
1935/39: Panzerregimen 2
1939/40: Landesschützenbataillon 609
1939/43: Infanterieersatzbataillon 459
1942/45: Unterführerlehrgänge WK IX
1945: Oberkommando der Wehrmacht
1945/46: Besatzungsmächte
1946/56: Landwirtschaftsschule / ZOLL Verwaltung der DDR

This link entry has been already edited 27 times, the last time by DresdnerEK89 ()

  • Ab 1989 waren wir das Grenzkreiskommando 304.
    Alle Ausbilder und Auszubildenden gingen nach Plauen zum AZ.
    Ab 3.10.1990 Grenzschutzkommando Ost in Aufbau und Ausbildung, 1991 nach Bad Düben verlegt.